ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) der DAA Koblenz

Schlechte Noten in der Berufsschule?
Probleme im Ausbildungsbetrieb?
Unsere Lösung: ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Wofür steht abH?

Du erhälst neben der Ausbildung eine gezielte, kostenfreie und notwendige Hilfe, um Deine Ausbildung erfolgreich zu absolvieren.

Wer kann teilnehmen?

Du kannst grundsätzlich an abH teilnehmen, wenn Du Auszubildende/r bist und Du schulische, fachliche oder soziale Unterstützung benötigst, um Deine Berufsausbildung erfolgreich zu absolvieren.

Also, wenn Du beispielsweise

  • in Fachkunde erhebliche Schwierigkeiten hast,
  • schlechte Zeugnisnoten hast,
  • keine ausreichenden Deutsch-Kenntnisse hast oder
  • Deine Prüfungsängste nicht allein bewältigen kannst.

Was wird vermittelt?

  • alle prüfungsrelevanten Stoffinhalte der jeweiligen Ausbildungsberufe
  • spezielle Sprachförderung in Deutsch
  • gezielte Prüfungsvorbereitung

Wie werden die Inhalte vermittelt?

Wir fördern und betreuen Dich individuell!

  • Kleingruppenunterricht
  • mentales Training
  • Prüfungssimulation

Wer vermittelt die Inhalte?

Alle Fachlehrer/-innen und Sozialpädagogen/-innen arbeiten seit vielen Jahren mit Jugendlichen. Sie verfügen über qualifizierte Abschlüsse und langjährige Berufserfahrung. Dadurch besitzen sie eine hohe Kompetenz in der Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen.

Pädagogische Begleitung

Während Deiner Teilnahme wirst Du in allen wichtigen Fragen beraten und begleitet.

Was ist zu tun?

Du setzt Dich mit uns telefonisch in Verbindung, um

  • Dich über abH zu informieren
  • die Voraussetzungen für Deine Teilnahme zu besprechen
Download Flyer abH Neuwied
Kontakt abH DAA Neuwied © fotolia.de | fotogestoeber

Ansprechpartner/-innen Neuwied

  • Jennifer Hahn • 02631 825398-3
  • Werner Knappe • 02631 825398-2
  • Ralf Stiegler • 02631 825398-5
  • Fax • 02631 825398-9
  • E-Mail abh.neuwied@daa.de

Öffnungszeiten

Wir sind von Montag - Freitag jeweils von 11:00 - 19:00 Uhr für Dich da!